Insel Rügen

Insel Rügen MV
Pontons
Pontons sind schwimmfähige Körper, sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden.


Schwimmkörper

Ein Schwimmsteg ist wie es der Name schon sagt, ein schwimmender Steg, er unterscheidet sich zum Feststeg darin, dass er die Lasten auf dem Steg nicht über eingerammte Pfähle in den Gewässergrund abträgt, sondern über den Auftrieb den die Schwimmende Konstruktion erzeugt. Schwimmstege können über Schwergewichtskörper verbunden mit Seilen am Gewässergrund verankert werden oder aber auch über seitliche Pfahlführungen, welche sehr oft bei wechselnden Wasserständen eingesetzt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Schwimmstegkonstruktionen:

1. Schwimmstege mit Aluminiumschwimmkörper

2. Schwimmstege mit Betonschwimmkörper

3. Schwimmstege mit Kunststoffschwimmkörper

4. Schwimmstege mit Stahlschwimmkörper

Als Gehbelag sind bei allen Konstruktionen mehrere Varianten möglich, wie z.B. Holzplanken, Kunststoffdielen, Gitterroste u.a.


Pontons sind schwimmfähige Körper, sie können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden.

Auch wenn die eingesetzten Materialien ein höhere Dichte als das Wasser haben Insel Usedom schwimmen Pontons auf dem Wasser, weil der in das Wasser eingetauchte Teil des Pontons leichter ist als das verdrängte Wasser und das Gesamtgewicht des Pontons dem Gesamtgewicht des von ihm verdrängten Wassers entspricht.

Oft werden auch große Hohlräume in die Pontons eingearbeitet oder Materialien die viele kleine Lufträume enthalten. Mit dieser Methode spart man Material und Gewicht und erzielt bei bestimmten Verfahren eine höhere Festigkeit.

Durch diese Lufträume hat ein Schwimmkörper trotz des schweren Materials (Beton oder Stahl etc.) eine geringere mittlere Dichte als Wasser.

Häufig eingesetzte Materialien für Pontons sind Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Beton und Kunststoffe.

Perebo bietet Schwimmkörper aus Kunststoff an.
Anwendungen für: Angelstege, Badeplattformen, Bootsanleger, Pontonboote, etc.